FV Malsch II - ATSV Mutschelbach III 3:0 (0:0)

2022-04-26 10:53:00


Nach zwei frühen Verletzungen zweier Stammkräfte und einer weiteren zur Halbzeit konnte die dritte Mannschaft des ATSV dem FV Malsch leider kein Paroli bieten. 

Zu allem Überfluss fielen die Tore zum 1:0 und 2:0 nach einem abgefälschten Schuss und einer abgefälschten Flanke. Wenn man kein Glück hat und noch Pech dazukommt, wird es schwer in die Punkte zu kommen. Die tapfere 11 aus Mutschelbach gab nie auf, auch wenn wenig gelingen wollte. Einen Konter spielte Malsch clever zu Ende und erhöhte schon früh auf 3:0. Glückwunsch an den FV Malsch zu drei wichtigen Punkten im Abstiegskampf. 

Die Mannschaft wird sich in der Trainingswoche bestens auf das Match am Freitag vorbereiten, wo es gegen die Sportfreunden Forchheim III geht. 

Kuriose Randnotiz:
Der Schiedsrichter, der mit 30-minütiger!! Verspätung das Spiel anpfiff, gab dem Trainer die gelbe Karte, weil dieser nach einer Kopfverletzung seines Spielers zu früh mit dem Eiskoffer auf den Platz rannte. Der Spieler blutete an der Stirn und hatte ein Stück Zahn verloren. 
Schiri zum Trainer: „Das nächste mal warten sie bitte, bis sie aufgefordert werden auf den Platz zu laufen.“ In einem fairen Spiel, das frühzeitig 3:0 entschieden war, schaffte es der Schiri, beide Teams gegen sich aufzubringen. Respekt an alle Schiedsrichter, die jeden Sonntag Spiele leiten. Es sollte allerdings mehr ein Miteinander und kein Gegeneinander sein!

Cookies