... mehr als Fußball

E-Jugend: Spieltag in Völkersbach

Minimales Saisonziel erreicht

Der vierte Spieltag vor zwei Wochen in Ettlingenweier fiel dem Dauerregen zum Opfer.
Ebenfalls schon fast traditionell werden ausgefallene Spieltage leider nicht mehr nachgeholt. Vom Verband kommt in solchen FĂ€llen nichts, oft haben auch die Ausrichter (Heimmannschaft) kein Interesse daran. Warum auch? Die RĂŒckrunde hat ja auch unendlich 7 Spieltage, wobei schon der erste ohne Angabe von GrĂŒnden abgesagt wurde. Bleiben noch fĂŒnf, um im April und Mai in Pflichtspielen Spielpraxis zu sammeln, um dann im September wieder anzutreten!
Jedenfalls war Völkersbach diesmal das Ziel unserer Reise. Schönstes Wetter und ein toller Platz waren schon mal gute Rahmenbedingungen.
Gegen Bad Herranlb 2 war es eigentlich ein Spiel auf Augenhöhe. Wir vergaben eine Torchance nach der anderen. Hinten bekommst du dann zwei und vorne fehlt dir trotz bester Möglichkeiten das GlĂŒck. Am Ende stehst du mit leeren HĂ€nden da.
Auch gegen den SV Völkersbach lief es zunĂ€chst nicht besser. Nach kurzer Zeit geriet man in RĂŒckstand. Doch endlich fand der Ball sein Ziel und man konnte durch Leon und Jonathan das Spiel drehen. Der Ausgleich folgte prompt. In der Abwehr machten wir viele Fehler, was Laurenz im Tor immer wieder zu spĂŒren bekam. Jonathan und Oskar mit seinem ersten Tor fĂŒr den ATSV stellten den hochverdienten Endstand her. Dieser war gemessen an den vielen Chancen zu niedrig.
Im letzten Spiel gegen DJK Durlach war dann die Luft raus. Dies lag wohl auch daran, dass wir ohne Auswechselspieler anreisen mussten und alle Spieler durchspielten.
Durlach war im Angriff sehr effektiv und erzielte verdient fĂŒnf Tore. Leon, der ins Tor wechselte, verhinderte Schlimmeres. Oskar gelang der Ehrentreffer.
Das Minimalziel, mehr Spiele zu gewinnen als in der Vorrunde, haben wir erreicht. Alles andere ist dann Zugabe!
Komplett durchgespielt haben diesmal: Ahmed, Glib, Leon, Laurenz, Jonathan und Oskar.

Cookies