... mehr als Fußball

ATSV Mutschelbach III ‚Äď TV M√∂rsch 5:5 (3:3)

Am 4. Spieltag wollten wir endlich punkten. Die Mannschaft war hochmotiviert und von Beginn an präsent auf dem Platz. Bereits in der 9. Minute bekamen wir einen Elfmeter zugesprochen. Luka Schaudel setzte ihn zunächst an die Latte, Nils Bodemer verwandelte anschließend per Kopf zum 1:0.

In der Folge erspielte sich die Mannschaft viele Chancen, die sie jedoch nicht verwerten konnte. In der 18. Minute war es dann Jonas Schlör, der ein Freistoßtor zum 2:0 erzielte.

In der 20. Minute mussten wir das 2:1 hinnehmen, bevor Robin Konstandin in der 24. Minute zum 3:1 erh√∂hte. Nur wenig sp√§ter verk√ľrzte Florian Huber vom TV M√∂rsch zum 3:2 und in der 42. Minute fiel dann auch noch das 3:3. Mit diesem Zwischenstand ging es in die Halbzeitpause.

Anschließend erspielte sich unsere Mannschaft viele Chancen, man vergab diese aber leichtfertig vor dem gegnerischen Tor. Erst in der 77. Minute zeigte der Schiedsrichter wieder auf den Elfmeterpunkt. Den fälligen Elfmeter verwandelte Din Mustafic sicher zum 4:3. Din war es auch, der in der 89. Minute den Treffer zum 5:3 erzielte. Anschließend hatte Nico Muselewski noch die große Chance, auf 6:3 zu erhöhen. 

Dann kamen vier lange Nachspiel-Minuten. In dieser Zeit wurden zwei Freist√∂√üe gegen uns gepfiffen, der eine wurde zum 5:4 direkt verwandelt, der andere ging in die Mauer und wurde ungl√ľcklich von unserem Abwehrspieler mit dem Arm abgewehrt, sodass der Schiedsrichter auf Elfmeter entschied, den M√∂rsch zum 5:5 verwandelte. Anschlie√üend wurde das Spiel abgepfiffen.¬†

Alles in allem war es ein sehr gutes Spiel von uns. Leider hat sich die Mannschaft nicht mit einem Sieg belohnt. Bereits am kommenden Sonntag haben wir um 13 Uhr erneut ein Heimspiel, dieses Mal gegen den FV Malsch.

Cookies